BREAKING NEWS: EUROPOL sucht Josip Heit: Gegen den Berufsverbrecher wird wegen Betrug in mehreren europäischen Ländern ermittelt +++

G999 Betrug

GSB-Boss Josip Heit: Der Dummschwätzer

Josip Heit ist ein Dummschwätzer. Er hatte seinen Anhängern noch vor wenigen Tagen goldene Zeiten mit dem G999 versprochen. Leere Worte. Einmal mehr. Nichts von dem, was Josip Heit, der als Autoschieber Josip Curcic im Strafregister steht, versprochen hat, hat sich erfüllt.

Das sieht man auch an den aktuellen Kursen des G999.

Der G999, der Heit einmal mehr Millionen in seine Taschen schaufeln sollte, ist aktuell nichts wert. Wir werden jeden Tag die aktuelle Kursentwicklung zeigen und auch kommentieren. Das ist aber nicht alles. Unsere aktuellen Veröffentlichungen sorgen auch dafür, dass die unterschiedlichen Finanzaufsichten in den Ländern immer auf dem aktuellen Stand sind.

Die Kontrollbehörden in zahlreichen Ländern, von Deutschland, USA bis nach Canada und Südafrika sind alarmiert.

Denn der G999 ist in der jetzigen Heit-Form illegal. Ohne Zulassung, ohne legale Genehmigung, ohne rechtliche Sicherheit ist dieses Micky-Maus-Geld für Anleger ein Massengrab. Die von Heit präsentierten Unterlagen sind eine zusammengekaufte Fassade ohne Wert. Wer hier investiert ist sein Geld sofort los.

Man kann auch sagen, es ist sinnvoll umverteilt: In einen Lebensstil in Saus und Braus der Familie Heit. Von Ex-Ehefrau über Tochter bis hin zur Geliebten. Sein Millionärsgehabe und seine Millionärsfassade in der Wüste kosten ein Vermögen. Josip Heit ist ein Blender und Aufschneider. Seine Kryptowährung G999 ist dabei nur ein schlechter Witz.

Zahlen lügen nicht: Auch im neuen Jahr geht es mit dem G999 weiter rapide abwärts. In nur einem Monat verlor die "Währung" rund 80 Prozent ihres Wertes. Der Grund: Hinter dem G999 stehen keine wirklichen Werte, nur Luft. Und leere Versprechungen vom "Chairman" Josip Heit. Und es geht weiter: Schon in den ersten Tagen des neuen Jahres sollen gleich mehrere Dutzend Finanz- und Bankaufsichten über die illegalen Aktivitäten informiert werden.

Zurück

Helfen Sie uns bei unserer Arbeit

G999 oder GSB: Geben Sie den Ganoven keine Chance

Nur wenn wir die Wahrheit ans Tageslicht bringen, verlieren die Menschen kein Geld. Wir benötigen Ihre Hilfe. Schreiben Sie uns, wenn auch Sie ein Opfer sind oder im Netzwerk betrogen wurden. Wir arbeiten als Koordinationsstelle auf internationaler Ebene mit den Behörden und Medien zusammen. Ihre Angaben werden natürlich vertraulich behandelt. Whistleblower geniessen einen besonderen Schutz.